Skip to main content

Release

Millions Of The Mouthless Dead Attrition

0

Die Schrecken des Ersten Weltkrieges in Songs gepackt. Attrition gelingt ein beklemmendes und fesselndes Werk.

Nachdem 2014 sowohl die Tindersticks mit "Ypres" als auch die Einstürzenden Neubauten mit "Lament" bereits zwei großartige Alben veröffentlichten, die sich mit dem Ersten Weltkrieg auseinander setzten, folgt nun "Millions Of The Mouthless Dead" von Attrition, das diesen beiden Werken als sinnvolle Ergänzung zur Seite steht. Mastermind Martin Bowes packt dabei die ganze Erfahrung seiner mehr als 30-jährigen Karriere als Produzent und Musiker in dieses Projekt, das nur allzu leicht scheitern könnte. Doch mit dem Vehikel der elektronischen Post-Punk-Band gelingt ihm ein fast an ein Gänsehaut provozierendes Hörspiel gemahnendes Album, das von Ambient zu Horror, einschüchternden Geräuschen bis sanften Pianoklängen reicht. Die Zwischentöne erfassen die ganze destruktive Kraft des Krieges bei dieser Geschichtserzählung mit elektronischen Mitteln. Beklemmend gut.

Marco Fuchs | 6. Aug 2015
Nr.
Titel
Alle Titel anzeigen

Kommentare

0 Kommentare für dieses Album
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+