Skip to main content

Release

Shadows in the Night Bob Dylan

2

Als es hieß, Bob Dylan singe Songs von Frank Sinatra, war das Fragezeichen im Gesicht vieler groß. Zu Unrecht, wie sich nun herausstellt.

Was gibt es über Bob Dylan zu schreiben, was nicht schon längst geschrieben ist? In seinen gut vier Jahrzehnten im Business hat der als Robert Allen Zimmerman geborene Musiker so einige Kapitel Musikgeschichte geschrieben. Das beutet aber nicht, dass er mit steigendem Alter müder geworden wäre. Ideenreichtum beweist er nun erneut mit “Shadows In The Night“, seinem 36. Studioalbum. Wo Bob Dylan drauf steht ist natürlich auch Bob Dylan drin, aber die Art der Songs ist für seine Verhältnisse neu. Er behandelt Nummern, an denen bereits Frank Sinatra zu Gange war. Durch seine Interpretation macht er sich Songs von Cy Coleman, Richard Rodgers oder auch Buddy Kaye komplett zu eigen und schafft damit etwas aufregendes Neues. Das sorgt im ersten Moment für Verwunderung und löst dann Begeisterung aus.

Hans-Peter Ostermünchner | 4. Feb 2015
Nr.
Titel

Kommentare

0 Kommentare für dieses Album
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+