Skip to main content

Release

Loud Places (Remixes) Jamie xx

0

Jamie xx beauftragt Tessela, Matthew Herbert, Barnt, Special Request und John Talabot, einen Track seines Debütalbums zu remixen. Need We Say More?

Über das Debütalbum von Jamie xx gehen die Meinungen auch ein paar Monate nach Erscheinen noch weit auseinander. Über die Qualität des Remix-Pakets, dass er jetzt mit Neuinterpretationen von Tessela, Special Request, John Talabot, Matthew Herbert und Barnt vom Album-Track "Loud Places" geschnürt hat, dürfte nicht allzu viel gestritten werden. Die Namen der Remixer allein versprechen ja schon beste, und vor allem abwechslungsreiche Unterhaltung, und tatsächlich beackern alle fünf ziemlich stilsicher ganz unterschiedlichen Spielwiesen elektronischer Tanzmusik. Tessela zum Beispiel verwandelt "Loud Places" in einen slammenden und für ihn überraschend straighten Track, der etwas an Sheds Power House Alter Egos erinnert. Special Request zimmert eine rollende Jungle-Variation zusammen, während sich Herbert natürlich auf die Vocals von Romy stürzt und einen vor kleinen Sample-Details glitzernden Midtempo-House-Track zaubert, wie es nur Herbert kann. Barnts "E-Mix" macht dem Namen alle Ehre und steigert sich in überschwänglich-trancige Arpeggios hinein und John Talabot bastelt einen reduzierten Pop-House-Schieber. Runde Sache.

Sven von Thülen | 28. Aug 2015
Nr.
Titel

Kommentare

0 Kommentare für dieses Album
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+