Skip to main content

Release

Bluenote Café Neil Young

5

Einen neuen Meilenstein seiner mannigfaltigen Karriere präsentiert Neil Young zu seinem 70. Geburtstag – "Bluenote Café" vereint Neues und Bekanntes aus seiner jazzigen Phase der späten 80er.

Passgenau zum 70. Geburtstag des Rock-Rebellen und Wandlungskünstlers Neil Young veröffentlicht dieser ein weiteres Juwel im Rahmen der "Neil Young Archives Performance Series", die bereits so nennenswerte Produktionen wie "Live At The Riverboat 1969" oder "Live At Massey Hall 1971" hervorbrachte. Mit "Bluenote Café" kommt nun jedoch eine oft vernachlässigte Seite des kanadischen Grunge-Pioniers zum Vorschein, der vor allem aufgrund seiner Americana-Verbundenheit, seinem schnauzig-rockigen Aufbegehren gegen das Establishment oder seinem legendär-nöligen Tenor berüchtigt ist. In einer Phase der Perspektivlosigkeit Ende der 80er Jahre nahm Young sein kommerziell erfolgloses Album "This Note's For You" auf, das sich durch einen besonderen Bigband-Sound und eine fast jazzige Note auszeichnet. Seine Brassband nannte er "Bluenotes", denen auch Teile der legendären "Crazy Horses" angehörten. Diese Etappe rekapituliert nun "Bluenote Café" als Zusammenstellung einiger Live-Aufnahmen dieser Zeit und wertschätzt sie gleichermaßen als wichtige Phase Youngs. "This Note's For You" und "Tonight's The Night" gehören zu den bekannteren Songs der Compilation, während unter anderem mit "Soul Of A Woman" oder "Doghouse" auch viele bisher unveröffentlichte Tracks zu hören sind.

Marie von der Heydt | 14. Nov 2015

Kommentare

0 Kommentare für dieses Album
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+