Skip to main content

Release

Muttersprache (Deluxe Version) Sarah Connor

0

Lange war sie weg und nun ist nichts mehr so, wie es mal war. Die neue Sarah Connor ist zu 100 Prozent authentisch mit Songs, die unter die Haut gehen.

Da ist sie nun, die neue Sarah Connor. Seit geschlagenen fünf Jahren veröffentlichte die vielfach ausgezeichnete Sängerin kein Album mehr. 2015 sollte es nun endlich wieder so weit sein. Es wurde schon viel gemunkelt und die erste Singleauskopplung "Wie schön du bist" hatte es bereits vermuten lassen, "Muttersprache" ist - mit wenigen Ausnahmen - auf Deutsch gesungen. Bis vor kurzem wäre das im Falle Connor noch undenkbar gewesen, aber schon während des ersten Durchlaufs des Albums darf getrost festgehalten werden, dass ihr das neue Ich vorzüglich steht. Insgesamt wirkt Sarah Marianne Corina Lewe (so ihr bürgerlicher Name) auf "Muttersprache" viel erwachsener, als es noch bei beispielsweise "Real Love" der Fall war. Die Dance- und R&B-Elemente tauschte Connor gegen liebevolles Singer-Songwritertum und schafft es so, ein Album zu schreiben, das durch jede Menge zeitlose Klasse überzeugt. "Muttersprache" gibt sich zu jedem Moment ehrlich, aufrichtig und eingängig.

Hans-Peter Ostermünchner | 22. Mai 2015
Nr.
Titel
Alle Titel anzeigen

Kommentare

0 Kommentare für dieses Album
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+