Skip to main content

Release

Meet The Vamps (Deluxe) The Vamps

0

Noch nicht mal 20 und schon leidenschaftliche Songschreiber: Die Pop-Rocker The Vamps liefern 15 Mal Gute-Laune-Sound auf ihrem Debüt "Meet The Vamps".

Kreisch-Alarm: Die britische Boyband The Vamps hat ihr Debüt veröffentlicht. „Meet The Vamps“ ist aber kein charakterloses Album, für das sich eine Plattenfirma nur noch schnell ein paar Jungs gecastet hat. Sänger Bradley Will Simpson, Gitarrist James McVey, Schlagzeuger Tristan Evans und Bassist Connor Ball waren maßgeblich am Entstehungsprozess der 15 neuen Songs beteiligt. Denn obwohl alle Band-Mitglieder noch nicht einmal 20 Jahre alt sind, haben wir es hier schon mit leidenschaftlichen Songschreibern zutun. Bekannt wurde das Quartett durch Coverversionen, die sie bei YouTube hochgeladen haben. Einige Millionen Klicks später waren The Vamps dann schon mit The WantedJLSLittle Mix und Lawson auf Tour und erfreuten sich an einer stetig wachsenden Fan-Gemeinde. Eine klassische Social-Web-Erfolgsgeschichte also. Inzwischen bedienen sich The Vamps aber nur noch selten an den Songs anderer. Zum Glück, denn ihr gut gelaunter Pop-Rock inklusive Feel-Good-Gitarrenriffs kann sich hören lassen. Überzeugt euch selbst – unter anderem mit Songs wie „Wild Heart“ oder „Last Night“.

Jessica Schöberlein | 23. Apr 2014
Nr.
Titel
Alle Titel anzeigen

Kommentare

0 Kommentare für dieses Album
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+