Skip to main content

Artist

Deap Vally

1

Biographie

Deap Vally ist ein kalifornisches Rock-Duo, bestehend aus der Sängerin und Gitarristin Lindsey Troy und der Schlagzeugerin Julie Edwards. Die beiden Musikerinnen lernten sich in Los Angeles bei einem Häkelkurs kennen und entdeckten schnell ihre gemeinsame Vorliebe für den Blues. Im Jahr 2011 beschlossen sie, gemeinsam eine Band zu gründen. Ein Jahr später erschien ihre erste Single "Gonna Make My Own Money", die von Kritikern begeistert aufgenommen wurde und ihnen sofort einen Plattenvertrag bei Island Records einbrachte. Die Nachfolgesingle "End of the World" konnte an den Erfolg anschließen.

Das Duo feierte sowohl in den USA als auch in Großbritannien Achtungserfolge und kam schnell zu zahlreichen Liveauftritten. Unter anderem gingen Deap Vally als Vorgruppe mit The Vaccines und Muse auf Europatourneen. Ihr Erfolg brachte ihnen 2013 auch einen Auftritt auf dem renommierten Glastonbury-Festival ein. In Japan erlangte das Duo ebenfalls einige Bekanntheit, als es gemeinsam mit Thurston Moore und Dinosaur Jr spielte. Ihr Debütalbum "Sistrionix" veröffentlichten die beiden Musikerinnen im Juni 2013.

Der Sound von Deap Vally wird teilweise mit den Black Keys, Janis Joplin, Led Zeppelin und The Pack A.D. verglichen. Wegen der ungewöhnlichen Besetzung ohne Bass werden immer wieder auch die White Stripes als Einfluss genannt. Typisch für die Band sind relativ einfache und oft eingängige Songs, die laut und sehr ungeschliffen produziert werden. Während das Schlagzeug für die nötige Energie sorgt, bringt die Gitarre Riffs und melodische Linien in die Musik ein. Neben dem Blues hat insbesondere auch der Hardrock seine Spuren im Sound der beiden Amerikanerinnen hinterlassen.

Timeline