Skip to main content

Artist

Grace Jones

0

Biographie

Die am 19. Mai 1948 in Spanish Town im jamaikanischen Kingston zur Welt gekommene Grace Jones ist in den 1980er Jahren zu einer weltweit erfolgreichen Sängerin geworden. Perfekter Style, Androgynität, Unterkühltheit prägten ihre Bühnenerscheinung, die sie musikalisch vom Disco-Pop der 70er Jahre über New Wave bis zum Reggae weiter entwickelte.

Ihren internationalen Durchbruch erreichte Grace Jones mit ihrem Album "Nightclubbing", in dessen Titelsong sie ihren typischen Sprechgesang perfektionierte. Mit dem Song "Slave to the Rhythm" erlangte Grace Jones 1985 ihren größten Single-Erfolg. Die auch als Model und Schauspielerin erfolgreiche Künstlerin, die u.a. in "Conan the Destroyer", "James Bond 007 - Im Angesichts des Todes", "Vamp", "Boomerang" oder "Falco - Verdammt, wir leben noch!" auftrat, hat nach einer zwanzigjährigen Pause nach 1989 ein Comeback mit ihrem 2008 erschienen Album "Hurricane" gefeiert, an dem auch Musiker wie Brian Eno, John Justin oder Robert Logan beteiligt waren. Zu Jones bekanntesten Songs zählen auch "I Need A Man", "Private Life", "Walking In The Rain", "Love Is The Drug", "I'm Not Perfect (But I'm Perfect For You)" und "Party Girl". Mit ihrem bislang letzten Album "Hurricane" erreichte Jones in Deutschland die Top-20 Charts.

Timeline