Skip to main content

Label

Season Of Mist

0

Label Porträt

Season of Mist ist ein französisches Independent-Label, das sich auf Rock und Metal spezialisiert hat. Der Hauptsitz befindet sich in Marseille.

Das Label wurde 1996 von Michael Berberian nach Abschluss seines Studiums gegründet. Berberian hatte bereits während des Studiums Konzerte organisiert, bei denen er immer öfter nach den CDs der Bands gefragt wurde. Als die ersten Demos auf CD erschienen, beschloss Berberian, zunächst einen Versandhandel zu eröffnen, aus dem 1996 das Label hervorging. Der Schwerpunkt lag anfangs auf Bands aus der progressiven Black-Metal-Szene. Als einen der größten kommerziellen Erfolge des Labels bezeichnete Berberian den 1999 abgeschlossenen Plattenvertrag mit Mayhem und die Veröffentlichung von Grand Declaration of War. Es habe das Label und ihn sehr viel Geld gekostet, das sich jedoch letztlich sowohl für Season of Mist als auch für Mayhem bezahlt gemacht habe. Als weitere für das Unternehmen wichtige Veröffentlichungen der 1990er Jahre werden …And Oceans und Deströyer 666 genannt.

2001 eröffnete das Label in Zusammenarbeit mit Renegade Records ein Büro in Philadelphia, um auch in Nordamerika präsent zu sein. Seit 2004 wird dieses Büro von Sean Pelletier geleitet, einem ehemaligen Mitarbeiter von Relapse Records. Eine wichtige Rolle bei der Auswahl der Bands, die das Label unter Vertrag nimmt, spielt die Frage, ob Berberian und seine Mitarbeiter die Musik persönlich mögen. Daneben legt das Label Wert darauf, auch unbekannte Bands unter Vertrag zu nehmen, sucht jedoch stets den Ausgleich zwischen riskanten Veröffentlichungen von Newcomern und kommerziell erfolgreichen Bands. Daneben orientierte sich das Label auch an anderen Subgenres des Heavy Metal, nach Aussage von Berberian gerade noch rechtzeitig, um das Überleben des Unternehmens am Markt zu sichern. Weiterhin gehört zu Season of Mist in Frankreich der Vertrieb SoundWorks, der unteren anderem für Label wie Metal Blade Records, Prophecy Productions oder Napalm Records arbeitet und ein Internet-Versandhandel.

Im Jahr 2007 gründete Berberian das Sublabel Underground Activists mit dem Ziel, dort Underground-Bands unter Vertrag zu nehmen, die nicht zur kommerziellen Ausrichtung von Season of Mist passen. Die erste Veröffentlichung des Sublabels war das Debütalbum von Bestial Mockery mit dem Titel Slaying the Life.

Das Label beschäftigte Ende 2008 insgesamt 17 Mitarbeiter und hatte rund 100 Bands unter Vertrag.

Unter anderem stehen folgende Bands bei Season of Mist unter Vertrag:

Bands, die schon Werke bei Season of Mist veröffentlicht haben (Auswahl):

© Wikipedia

Timeline

Kommentare

0 Kommentare für dieses Label
Bitte zunächst anmelden oder registrieren, um Kommentare schreiben zu können
Anmelden/Registrieren mit: Google+