Skip to main content

Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

I. Allgemeines
1. Betreiber von artistxite („wir“) ist City Contor Development CCD AG, Grimm 12, 20457 Hamburg.
2. artistxite bietet einzelne Musiktitel und Musikvideos, komplette Musikalben und Zusammenstellungen von Musiktiteln und Musikvideos sowie elektronische Bücher (E-Books) an, die der Kunde in digitaler Form online erwerben und anschließend herunterladen kann (im Folgenden zusammenfassend: „Werke“ genannt).
3. Für die Nutzung von „artistxite.com“ (erreichbar unter den Internet-Domains „artistxite.com“, „artistxite.de“ und weiteren Adressen; nachfolgend zusammenfassend „artistxite.com“ genannt) und für die Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden gelten diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen in ihrer jeweils bei Vertragsschluss gültigen Fassung. Abweichenden Bedingungen oder Vertragsangeboten des Kunden widersprechen wir hiermit. Für einzelne Leistungen oder Funktionen können ergänzende Regelungen gelten, welche gesondert mit dem Kunden vereinbart werden.
4. „Kunde“ im Sinne dieser Geschäfts- und Nutzungsbedingungen ist, wer artistxite.com nutzt, insbesondere wer über artistxite.com digitale Inhalte („Werke“) erwirbt.

II. Leistung
1. Über artistxite.com können registrierte Kunden Nutzungsrechten an Werken erwerben. Die Werke werden als Download bereitgestellt.
2. Über Partner-Links können auf unseren Internetseiten auch Angebote und Leistungen von Drittanbietern erreichbar sein. Bei solchen Leistungen eines Drittanbieters kommt der Vertrag ausschließlich zwischen dem Kunden und diesem Anbieter (und nicht mit uns) zustande.
3. Zur Nutzung unserer Dienste empfehlen wir einen Breitband-Internetanschluss (768 kBit/s oder höher).

III. Registrierung und Kündigung
1. Zur Nutzung von artistxite.com ist eine Registrierung nötig. Registrieren können sich voll geschäftsfähige natürliche Personen. Die Registrierung erfolgt durch die Einrichtung eines Nutzerkontos und die Zustimmung zu diesen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen. Im Verlauf der Registrierung wird der Kunde aufgefordert, seine E- Mailadresse sowie ein Passwort anzugeben. Die Nutzungsvereinbarung kommt mit der Bestätigung der Registrierung zustande, die durch die Zusendung einer Bestätigungs-E-Mail durch uns und die Aktivierung des Nutzerkontos durch den Kunden erfolgt. Ein Anspruch auf Abschluss einer Nutzungsvereinbarung besteht nicht.
2. Bei der Registrierung dürfen nur wahrheitsgemäße und (soweit zur Registrierung erforderlich) vollständige Daten angegeben werden. Wir behalten uns vor, die Richtigkeit der Registrierungsinformationen mit rechtlich zulässigen Mitteln zu überprüfen. Der Kunde ist verpflichtet, die Registrierungsdaten bei Änderungen umgehend zu aktualisieren.
3. Der Kunde kann die Nutzungsvereinbarung jederzeit durch Löschung seines Nutzerkontos beenden. Die Löschung kann der Kunde über das unter dem Link "Kontakt" bzw. "Support" bzw. "Kundendienst" aufrufbare Formular für Mitteilungen an den Kundendienst oder an die E-Mailadresse veranlassen. Die Kündigung der Nutzungsvereinbarung lässt die Rechte und Pflichten aus bereits geschlossenen Verträgen über den Erwerb von Nutzungsrechten über artistxite.com unberührt.
4. Nutzerkonten sind nicht übertragbar und dürfen nicht Dritten zur Nutzung überlassen werden.
5. Wir sind bei Beendigung des Nutzungsverhältnisses berechtigt und verpflichtet, das betroffene Nutzerkonto nebst allen Inhalten zu löschen. Insbesondere bestehen keine Möglichkeiten mehr zu erneuten Downloads vormals erworbener Werke.
6. Wir haben das Recht, das Nutzungsverhältnis fristlos zu kündigen, wenn ein wichtiger Grund zur Kündigung vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn ein Kunde schuldhaft in erheblicher Weise oder wiederholt gegen diese Geschäfts- und Nutzungsbedingungen verstoßen hat. Einem solchen Verstoß stehen Verstöße Dritter, die auf Veranlassung eines Kunden handeln, gleich.

IV. Allgemeine Pflichten des Kunden
1. Der Kunde ist für die von ihm über artistxite.com und unsere Social-Media-Dienste (insbesondere Facebook, Twitter und Myspace) veröffentlichten Inhalte und die darin enthaltenen Informationen verantwortlich. Kunden dürfen bei der Nutzung unserer Dienste nicht gegen geltende Rechtsvorschriften oder Vertragsbestimmungen verstoßen. Kunden dürfen insbesondere keine Rechte Dritter (z.B. Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte, gewerbliche Schutzrechte oder sonstige Rechte) verletzen.
2. Geheimhaltungsbedürftige Daten, insbesondere Passwörter, sind geheim zu halten. Im Falle eines Missbrauchs oder Missbrauchsverdacht hat uns der Kunde unverzüglich zu informieren und sein Passwort zu ändern.
3. Der Kunde hält uns von allen Schäden und Aufwendungen frei, die uns durch Rechtsverletzungen des Kunden entstehen. Die Freihaltung beinhaltet auch die Kosten der Rechtsverteidigung in angemessenen, höchstens jedoch im gesetzlich zulässigen Umfang.
4. Wir behalten uns vorbehaltlich weiterer Ansprüche und Rechte vor, Inhalte, die gegen diese Geschäfts- und Nutzungsbedingungen oder Rechtsvorschriften verstoßen, ohne Vorankündigung zu sperren oder zu löschen. Wir sind ferner berechtigt, Inhalte bis zur Klärung der Sach- und Rechtslage zu sperren, wenn Dritte uns gegenüber eine Rechtsverletzung behaupten oder wir auf andere Weise Kenntnis über den Verdacht einer Rechtsverletzung erlangen.
5. Der Kunde wird über unsere Internetdienste veröffentlichte Inhalte nur auf Basis einer wirksamen Rechtseinräumung nutzen. Die Verwertung ohne gültige Nutzungsvereinbarung – gleich ob zu privaten oder gewerblichen Zwecken - ist untersagt. Hiervon ausgenommen sind die technisch notwendigen Verwertungshandlungen im Rahmen des Betrachtens unserer Internetseiten (Vervielfältigung im Browser-Cache).

V. Erwerb von Nutzungsrechten
1. Das Angebot von Werken durch uns stellt eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch den Kunden dar. Dieses Angebot kann der Kunde durch Anklicken des „Kaufen“-Buttons, der Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und seiner Angaben innerhalb der von ihm gewünschten Zahlungsmodalität (über PayPal) abgeben. Mit dem Bereitstellen des digitalen Inhalts zum Download nehmen wir das Kaufangebot des Kunden an (Annahmeerklärung). Abweichend hiervon nehmen wir bei Vorbestellungen das Angebot des Kunden bereits mit der Belastung des PayPal-Kontos des Kunden an. Der Kunde erhält an die von ihm bei seiner Anmeldung angegebene E-Mailadresse eine Downloadquittung, die gleichzeitig auch als abspeicherbarer Nachweis des der Bestellung zugrunde liegenden Vertragsgegenstandes dient. Wir behalten uns vor, mehrere Einkaufsvorgänge in einer Downloadquittung zusammenzufassen.
2. Der Inhalt der Vereinbarung über den Erwerb von Nutzungsrechten bestimmt sich nach den jeweils vom Kunden gewählten Optionen und dem jeweils gewählten Rechtsumfang. Andere als die von artistxite.com technisch angebotenen Optionen werden nicht Vertragsinhalt. Die Leistungsbeschreibungen der digitalen Inhalte stellen keine Garantierklärung hinsichtlich der universellen Abspielbarkeit und der Qualität der Werke ab.
3. Der Vertrag über den Erwerb von Nutzungsrechten an Werken kommt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit und Lieferbarkeit der vom Kunden angeforderten Werke zustande. Sollte ein Werk aus nicht von uns zu vertretenden Gründen nicht oder nicht mehr verfügbar sein, so besteht keine Lieferverpflichtung. Wir werden den Kunden schnellstmöglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und ihm etwaig bereits geleistete Zahlungen erstatten.
4. Die Möglichkeit des erneuten Downloads stellt eine freiwillige Leistung unsererseits dar und ist nicht Bestandteil unserer vertraglichen Verpflichtung. Der Kunde ist für ein Back-Up der Dateien von ihm erworbener Werke selbst verantwortlich.
5. Musikstücke auf www.artistxite.com werden im MP3-Format und anderen Formaten zur Verfügung gestellt. Dem Kunden ist bekannt, dass die Wiedergabe von Inhalten vom jeweiligen Wiedergabegerät abhängt und dass insoweit besondere Kompatibilitäten oder Eigenschaften des jeweiligen Dateiformats nur bei gesonderter ausdrücklicher Vereinbarung Vertragsinhalt werden.
6. Die Zahlung der Vergütung kann der Kunde durch eine der jeweils angebotenen Zahlungsoptionen leisten. Die Auswahl einer Zahlungsoption ist bindend.
7. Der Kunde kann die Dateien der Werke, an welchen er Nutzungsrechte erworben hat, ausschließlich in elektronischer Form über unsere Internetseiten abrufen. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Überlassung von weiteren Kopien oder Datenträgern, bestehen nicht.

VI. Nutzungsrechte an Werken
1. Vorbehaltlich einer abweichenden ausdrücklichen Vereinbarung erwirbt der Kunde am jeweils bezogenen Werk - nur - ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares Nutzungsrecht zu eigenen privaten, nicht gewerblichen Zwecken. Jede weitergehende Nutzung, insbesondere in bzw. auf nicht ausdrücklich umfassten Medien, in einem abweichenden zeitlichen oder geografischen Bereich, in bearbeiteter Form und/oder die Bearbeitung selbst bedarf einer ausdrücklichen zusätzlichen Rechtseinräumung. Übertragung von Nutzungsrechten sowie Unterlizenzierung bedürfen der gesonderten und ausdrücklichen Zustimmung des Rechtsinhabers. Gleiches gilt für eine öffentliche Aufführung oder öffentliche Zugänglichmachung von Werken (insbesondere über Internet-Tauschbörsen). Bei Ende einer zeitlich beschränkten Nutzungsberechtigung ist der Kunde verpflichtet, die jeweiligen Dateien nebst sämtlichen etwaig existierenden Kopien zu löschen.
2. Der Kunde versichert, dass er die jeweils erworbenen Nutzungsrechte nur im jeweils zulässigen Umfang ausüben wird. Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass eine nicht von der jeweiligen Rechtseinräumung umfasste Verwertung Unterlassungs-, Auskunfts- und Schadensersatzansprüche des Rechtsinhabers verursachen kann. Copyright-Hinweise dürfen nicht entfernt werden.
3. Sämtliche Einräumungen von Nutzungsrechten sind nur wirksam, sofern der Kunde die jeweils vereinbarte Vergütung geleistet hat und erlöschen bei einer Rückabwicklung des Vertrages über den Rechtserwerb.

VII. Widerrufsrecht
Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Details hierzu enthält die gesondert entsprechend den gesetzlichen Vorschriften bereitgestellte Widerrufsbelehrung.

VIII. Vertragssprachen und Speicherung des Vertragstextes
1. Als Vertragssprachen stehen Deutsch und Englisch zur Verfügung.
2. Hat der Kunde sich mit seinem Benutzerkonto angemeldet, kann er unter „Benutzerkonto/Meine Musik“ nachverfolgen, welche digitalen Inhalte er bereits erworben hat. Wir speichern die jeweiligen Bestellungen jedoch nicht in allen Details und nur zeitlich begrenzt. Der Vertragstext wird im Übrigen von uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorganges nicht mehr abgerufen werden. Der Kunde kann diese Geschäftsbedingungen und die Bestelldaten vor dem Abschicken seiner Bestellung ausdrucken und erhält nach der Bestellung eine E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird (Downloadquittung).

IX. Preise und Zahlungsbedingungen
1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im jeweiligen Angebot angegebenen Preise. Die Preise enthalten bereits die jeweils gültige Mehrwertsteuer und gelten nur für den Erwerb von Nutzungsrechten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
2. Der Kunde ist zur Entrichtung der für die jeweilige Leistung zu zahlenden Vergütung verpflichtet.
3. Die Abrechnung erfolgt durch die im Bestellvorgang ausgewählte Zahlungsart. Unter Umständen gelten hierbei ergänzende Bedingungen des vom Kunden gewählten Zahlungsdienstes (z.B. PayPal).
4. Bei Zahlungen können gegebenenfalls und in Abhängigkeit vom Zahlungsdienstleister des Kunden Transaktionskosten anfallen, die vom Kunden zu tragen sind. Die Höhe dieser Kosten kann der Kunde bei seinem Zahlungspartner erfragen.
5. Die Rechnungsstellung erfolgt vorbehaltlich abweichender Geschäfts- und Zahlungsbedingungen der Abrechnungsdienstleister nur per E-Mail. Wir sind berechtigt, mehrere Käufe über einen Zeitraum von höchstens einem Monat zusammengefasst oder jeweils einzeln über die vom Kunden gewählte Zahlungsart abzurechnen.
6. Der jeweils ausgewiesene Rechnungsbetrag ist mit Rechnungsstellung fällig.
7. Auch bei missbräuchlicher Nutzung seines Zugangs ist der Kunde verpflichtet, die dabei angefallenen Entgelte zu zahlen, soweit der Kunde nicht nachweisen kann, dass ihn am Missbrauch seiner Anmeldedaten kein Verschulden trifft. Dies gilt auch für Entgelte, welche durch Minderjährige oder andere Mitnutzer verursacht und über seinen Zugang mit seinen Anmeldedaten erfolgt sind.
8. Bei Gutscheinen („Voucher“) wird nach Eingabe eines gültigen Gutscheincodes der hierfür jeweils vorgesehene Warenwert auf den ausgewiesenen Preis des Produkts oder des Warenkorbinhalts angerechnet. Nur für bestimmte Downloadinhalte (z.B. einen bestimmten Musiktitel) vorgesehene Gutscheine können nicht für andere Inhalte eingesetzt werden. Die Barauszahlung von Gutscheinen ist ausgeschlossen. 
9. Der Kunde trägt die auf seiner Seite entstehenden Kosten, wie z.B. die Kosten für den Zugang zum Internet oder für die Übertragung von Daten, etwaig erforderliche Lizenzkosten für Software die wie die zur Nutzung von Werken notwendige Hard- und Software selbst.
10. Bei Zahlungsverzug sind wir vorbehaltlich sämtlicher weitergehenden Ansprüche und Rechte berechtigt, den Zugang des Kunden zum Nutzerkonto bis zum vollständigen Ausgleich aller Forderungen zu sperren. Die Verpflichtung des Kunden zur Entrichtung laufender Vergütungen bleibt hiervon unberührt.
11. Das Recht zur Aufrechnung uns gegenüber steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind oder wenn die Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde uns gegenüber nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

X. Betrieb und Verfügbarkeit
1. artistxite.com ist grundsätzlich 24 Stunden täglich verfügbar. Wir können die Verfügbarkeit jedoch nicht garantieren. Im Falle einer vorübergehenden Nichtverfügbarkeit bleibt der Anspruch des Kunden auf bereits bezahlte, aber noch nicht bezogene Leistungen erhalten.
2. Wir sind berechtigt, Dritte mit der Erbringung von Teilen oder des ganzen Leistungsspektrums zu beauftragen. Unsere Verantwortlichkeit für gesetzliche oder vertragliche Verpflichtungen bleibt davon unberührt.

XI. Zugangssperrung
1. Bei erheblichen Pflichtverletzungen des Kunden (z.B. Verletzung von Urheberrechten, Missbrauch oder Unrichtigkeit seiner Anmeldedaten usw.), behalten wir uns vor, den Zugang des Kunden zu unseren Diensten zu sperren. Wir sind insbesondere berechtigt, den Zugang zu sperren, sofern der Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen trotz Mahnung in Verzug gerät. Die Zahlungspflicht sowie die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzuges bleiben hiervon unberührt.
2. Im Falle der dreimalig aufeinanderfolgenden Eingaben fehlerhafter Zugangsdaten (E-Mailadresse oder Passwort) behalten wir uns das Recht vor, die Nutzungsmöglichkeit für den Kunden, der mit diesen Zugangsdaten registriert ist, zu sperren. Der Kunde wird in diesem Fall schnellstmöglich über die von ihm angegebene E-Mailadresse über die Sperrung und die zur erneuten Freischaltung notwendigen Schritte informiert.

XII. Datenschutz und Datensicherheit
1. Wir achten die Privatsphäre unserer Kunden und halten die geltenden Datenschutzbestimmungen ein. Details entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.
2. Wir sind berechtigt, Kunden, die einen Anlass zur Kündigung aus wichtigem Grund gegeben haben, für eine erneute Nutzung von artistxite.com zu sperren. Die für diese Sperrung erforderlichen Daten kann artistxite.com für einen Zeitraum von maximal 2 Jahren ab dem Ende des Nutzungsverhältnisses speichern.

XIII. Sonstige Haftung
1. Ansprüche gegen uns auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Kunde aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist sowie solche, auf deren Einhaltung der Kunde als Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
2. Wir haften nicht für die Eignung unserer Leistungen zur Erreichung eines bestimmten wirtschaftlichen Erfolges. Wir haften nicht für Einrichtungen oder Dienste außerhalb unseres Einflussbereiches, insbesondere nicht für die Nicht-Verfügbarkeit unserer Dienste aufgrund von Störungen des Internets oder der zum Internet oder zur Zugangs-vermittlung genutzten Dienste oder Einrichtungen.
3. Von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt bleibt die Haftung für Schäden am Körper, dem Leben oder der Gesundheit, etwaig übernommene Garantien und die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.
4. Wir haben die mit unseren Internetseiten verlinkten Angebote geprüft und keine rechtswidrigen Inhalte festgestellt. Der Inhalt verlinkter Internetseiten kann sich jedoch im Zeitverlauf ändern. Wir haben auf die Inhalte verlinkter Seiten keinen Einfluss und übernehmen keine Haftung für diese Inhalte.
5. Soweit unsere Haftung beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter, Organe und Angestellten sowie entsprechend auch für Aufwendungsersatzansprüche.

XIV. Schlussbestimmungen
1. Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung von artistxite.com ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit dem Verbraucher hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird.
2. Diese Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen besitzen auch dann Gültigkeit, wenn unsere Dienste außerhalb der Bundesrepublik Deutschland genutzt wird.
3. Von einer etwaigen Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Geschäfts- und Nutzungsbedingungen wird ihre Wirksamkeit im Übrigen nicht berührt.
4. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten zwischen dem Kunden und uns im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Hamburg. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichts-stand im Inland hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.

XV. Online-Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt demnächst eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit. Wir weisen darauf hin, dass der Link zu der Online-Plattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung derzeit noch nicht erreichbar ist. Wir werden an dieser Stelle den Link einstellen, sobald die OS-Plattform online gestellt wird.

© Nachdruck und/oder Verwendung ganz oder in Teilen nur mit schriftlicher Genehmigung.

Stand: 01/2016


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag  des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, CITY CONTOR DEVELOPMENT CCD AG, Grimm 12, 20457 Hamburg, Telefon +49 40 329627 00, Telefax: +49 40 329626-99, Email: support at artistxite.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. 

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Hinweis:
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, die wir mit Unternehmern im Sinne von § 14 BGB schließen.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An CITY CONTOR DEVELOPMENT CCD AG, Grimm 12, 20457 Hamburg, Telefax: +49 40 329626-99, Email: support at artistxite.com
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*): 
Bestellt am: (*) / erhalten am: (*)
Name des/der Verbraucher(s): 
Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s):


____________________________
(nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum

________
(*) Unzutreffendes streichen.